top of page

REMANENZ

in Kooperation mit Selina Koch




Remanenz (1.0.) ist die Magnetisierung eines Körpers, die nach Entfernung des Magnetfeldes bzw. des Gegenpols weiter fortbesteht. Auch nachdem sich eine magnetische Verbindung zwischen zwei Körpern aufgelöst hat, bleibt doch eine Teilspannung in den Körpern bestehen, die von vergangenen und zukünftigen Sehnsüchten erzählt. Sehnsucht ist die treibende Kraft des Menschen, die der erste Schritt zu Veränderung sein kann. In Zeiten der Schnelllebigkeit, Oberflächlichkeit und Digitalisierung von Begegnungen thematisiert das Duett das Verlangen nach Nähe und echter Berührung. Zwei Körper, die sich trotz unmittelbarer Nähe oder scheinbarer Abwesenheit des anderen, sich unaufhörlich suchen, anziehen und abstoßen.




Premiere: 19.12.2020
Südufer Freiburg


Choreografie und Performance:
Selina Koch, Mira Rosa Plikat

Fotografie: Jenniger Rohrbacher

gefördert durch:

Auf-Gehts-Stipendium des Landes NRW

Tanzwuchs #4 Freiburg

 

 

bottom of page